Das Essen retten…

Wenn in der Küche was schief geht… Tipps wie Sie das Essen retten

Besonders wenn wir beim Kochen abgelenkt sind, können schonmal kleiner Patzer passieren. Da ist das Essen schnell versalzen, zu scharf, zu süß und im schlimmsten Falle verbrannt. Hier nennen wir die häufigsten Koch-Patzer und wie Sie das Essen retten können. Dafür müssen Sie nichtmal gut im Kochen sein. Mit diesen Tipps geht das alles ganz leicht und Sie können beruhigt Ihren Gästen das Essen servieren.

Mehr lesen

Gartenbewässerung im Sommer

Gartenbewässerung im Sommer mit Gardena

Gartenbewässerung im Sommer

Gartenbewässerung im Sommer Tipps

Gardena ist einer der beliebtesten Hersteller, wenn es um die Gartenbewässerung im Sommer geht. Denn Rasen und auch Topfpflanzen wollen ordentlich gepflegt werden. Besonders mit den extremen Wetterveränderungen in den letzten Jahren, müssen wir die Bewässerung stetig anpassen. Gardena hat einige innovative Produkte auf den Markt gebracht, die Ihnen die Gartenarbeit und besonders die Gartenbewässerung im Sommer erleichtern. Mehr lesen

Zitrone als Haushaltswaffe

Die Zitrone als Haushaltswaffe

Zitrone als Haushaltswaffe

Zitrone als Haushaltswaffe

Die Zitrone wird mittlerweile in vielen subtropischen Ländern angebaut und ist alljährlich in jedem Supermarkt und auch Kleinhandel zu bekommen. Schon früh wurde die Frucht nicht nur zum Kochen, aber auch bei Heilverfahren genutzt. Wir haben hier die besten Tricks, wie Sie diese Haushaltswaffe zum Kochen, für die Gesundheit und zum Putzen benutzen können.

Mehr lesen

Kindergeburtstag im Garten

Vorbereitungen für den Kindergeburtstag im Garten

Wenn Sie einen Kindergeburtstag im Garten planen, können Sie kreativ werden. Ob nun das Abschiedsgrillen nach der Schnitzeljagd oder Spiele, Spaß und Wettbewerbe innerhalb Ihres Gartens, wir haben gute Ideen für Sie. Außerdem gibt es noch ein paar Punkte bezüglich der Sicherheit, an die Sie unbedingt denken sollten.

Mehr lesen

Smoothie im Sommer

Der Smoothie im Sommer ein beliebtes Getränk

Smoothie im Sommer

Smoothie im Sommer

Vorbei sind die Tage des herkömmlichen Milchshakes. Seit längerer Zeit schon ist der Smoothie auf dem Markt, da wir somit erfrischende und gesunde Getränke herstellen können. Er gilt als ultimativer Vitaminkick, da die Vitamine aus den frischen Früchten direkt in das Getränk gelangen. Im Sommer raten wir Ihnen, dass ganze mit Eis zu einem Smoothie- Milkshake zu machen. Mit Ihrem Smoothie- Maker geht das jetzt alles ganz einfach.

Kiwi- Himbeer Smoothie- Milchshake

Man nimmt:

  • eine Hand voll Himbeeren,
  • 3 Kiwi,
  • 250ml Milch und
  • eine Kugel Vanille Eis. Zunächst

Früchte schälen, zerkleinern und dann im Mixer pürieren. Dann einfach Eis und Milch dazu, weiter pürieren und Ihr Smoothie-Milchshake ist fertig.

Apfel-Birne-Zimt Shake

  • 1 Apfel (süss)
  • 1 Birne (reif)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 El Zitronensaft
  • 1EL Zucker
  • 100 ml Milch
  • 2 Kugeln Vanilleeis

Früchte schälen und mit Smoothie-Maker mit dem Messerbausatz zerkleinern. Jetzt alle anderen Zutaten, bis auf das Eis und Zimt, dazugeben und gut mixen. In ein Glas füllen und erst jetzt die Eiskugeln dazugeben und zum Schluss mit Zimt bestreuen.

Schoki-Nuss Shake

  • 100 ml frisch zubereiteter Kakao
  • eine Hand voll Nüsse (Haselnuss, gehackt)
  • 1 halbe Banane (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Kugel Schokoeis
  • 1 Kugel Vanilleeis
  • 1 Kugel Haselnusseis

Kakao und Nüsse in den Mixer geben und ein Teil der Bananen Scheiben dazu geben, das ganze gut durchmixen. Jetzt in einem Glas die drei Kugeln Eis anrichten, Kakao darübergießen und zum Schluss mit den restlichen Bananenscheiben und Nüssen dekorieren.

Ob Ihnen nun die passenden Ersatzteile und Zubehör für Ihren Smoothie Maker oder generell irgendwelche Ersatzteile & Zubehör für Küchengeräte fehlen, diese können Sie sicher bei uns finden.

Ameisen Bekämpfen

Ameisen Bekämpfen

Ameisen Bekämpfen

Das große Krabbeln beginnt und das Ameisen bekämpfen geht los … ein alljährliches Problem in Haus und Garten. Jedes Jahr im Sommer kommen diese nervigen Viecher. Sie sind zwar hier in Deutschland nicht von der schädlichen Sorte, jedoch sind Sie im Haus sehr unangenehm, besonders wenn Sie sich an unseren Küchen erfreuen. Wenn Sie sich an unsere Essensvorräte machen, können Sie im schlimmsten Fall Krankheiten übertragen. Deswegen haben wir hier die besten Tipps um Ameisen im Haus und im Garten zu bekämpfen.

Mehr lesen

Grillsaison

Grillsaison 2017

Eröffnen Sie die Grillsaison 2017 mit den Tipps von Buyspares

Endlich steigen die Temperaturen auf richtiges Sommerwetter und wir können wieder gemütlich draußen sitzen und grillen. Hier geben wir Ihnen tolle Rezepte und Ideen, wie Sie Ihre Terrasse „grillfertig“ machen.

Terrasse „grillfertig“ machen für die Grillsaison

Die Terrasse reinigen Sie am besten einmal mit einem Hochdruckreiniger. Mit den passenden Hochdruckreiniger Bürsten von Kärcher  geht das ganz schnell. Und mit der richtigen Bürste können Sie auch gleich die Gartenmöbel ohne Probleme mit putzen. Wenn alles sauber ist können Sie sich an die Terrassendeko machen. Mit Blumenhängekörben und Lichtern und Kerzen steht einem gemütlichen Grillabend nichts mehr im Wege. Achten Sie bei der Deko darauf, dass Sitzmöbelpolster farblich zur Tischdeko passen. Diesen Sommer empfehlen wir das Grillfest ganz im „amerikanischen Barbecue Stil“ zu dekorieren (siehe Abb.2).  Mit karrierten Stoffservierten und Laternen ist schon viel getan. Es darf mit Holzbrettchen zum servieren gearbeitet werden und auch Gläser dürfen etwas robuster ausfallen.

Grillsaison Tischdeko

Abb. 2 Grillsaison Tischdeko

Rezeptideen

Grill-Feta (mediterran)

Grill-Feta

Grill-Feta

1 Pck. Feta

1 Alu Grillschale

Orregano, Thymian, Basilikum und Petersilie (gemischt, 1EL)

1 Zwiebel (fein gehackt), 2 Knoblauchzehen

4 Tomaten (in kleine Stücke gehackt)

1/2 Packung passierte Tomaten

1 EL Tomaten Mark

Chilli & Knoblauchpulver

Tomaten Sauce zubereiten:

Zwiebel und gepressten Knoblauch in heißem Öl kurz anschwitzen, dann die Tomaten dazu geben und nach 1 min. braten mit Rotwein ablöschen. Dann die passierten Tomaten und Tomatenmark dazugeben und gut salzen und pfeffern. Etwa 10 min köcheln lassen und die Gewürze dazu geben, nochmals 5 min köcheln lassen. Tomatensauce in eine Alu-Auflaufform geben und den Käse darein legen. Dann eine Prise der Kräutermischung darüber streuen und grillen. Eine tolle Beilage.

Zitronen-Marinade für Hähnchen

Zitronen Marinade für Hähnchen

Zitronen Marinade für Hähnchen

Zutaten

  • 4  Zitronen
  • 100g Zucker
  • 100 ml Rum
  • 2 Chilischoten
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Salz

Rezept

Zitronen der Länge nach vierteln und dann in  Scheiben schneiden. Den Rum und Zucker vermengen und zu Sirup kochen. Nach ca. fünf Minuten italienische Kräuter, Chilis und Salz dazugeben. Dann weitere 15 Minuten köcheln lassen vom Herd nehmen. Die Marinade reicht für mehrere Stück Fleisch und es ist sogar genug um Sie in Gläser abzufüllen. Gut verschließen, dann hat man sie beim nächsten Grillen schon fertig. Fleisch über Nacht marinieren lassen. Bei kleinen Fleischstücken wie Spießen reichen 2 Stunden, da sonst die Qualität des Fleisches abnimmt.

 

Pasta selber machen

Pasta selber machen – eine eigene Kunst

Pasta mit Muscheln

Pasta mit Muscheln

Eigentlich sagt man, dass Pasta machen nicht so leicht ist, aber das liegt wahrscheinlich nur daran, dass wir alle ziemlich faul geworden sind seitdem es soviel fertige/halb fertige Produkte in den Supermärkten gibt. Wer italienische Pasta kennt, weiß dass diese frisch einfach am besten schmeckt und will darauf nicht mehr verzichten. Wenn Sie also im letzten Sommerurlaub eine tolle Pasta gegessen haben und nun nicht mehr darauf verzichten wollen schaffen Sie sich eine Pasta Walze an. Die Profi-Pasta-Walze AT970A und die Schneidaufsätze von Kenwood sind für die Kenwood Chef und Major Küchenmaschinen gedacht. Mit diesen Geräten kann die Pasta nur gelingen. Egal ob Sie Linguine, Fusilli oder die üblichen Lasagneplatten machen wollen, es wird gelingen.

Pasta Grundrezept für 4 Personen

400 g Mehl

1 Prise Salz

4 EL Olivenöl (nach Belieben)

4 Eier (verquirlt)

Zutaten zusammenmixen, gut durchkneten und den fertigen Teig dann 30 min. gehen lassen. Danach den Teig in vier Teile aufteilen, jeden einzelnen ausrollen und dann durch die Pastawalze. Danach je nach gewünschter Pasta den passenden Aufsatz wählen und die „platten“ Teigteile durchziehen. Die fertige Pasta  kann dann in kochendes Salzwasser gegeben und ca. 6 min gekocht werden. Danach abgießen und abtropfen lassen.

Variationen:

Vollkornnudeln
100 g Weißmehl durch 100 g Vollkornmehl ersetzen.

Pasta Verde (Grüne Nudeln)
150 g Spinat so klein wie möglich hacken und dann unter die Teigmischung mengen.

Schwarze Nudeln
2 TL Sepiatinte zur Teigmischung geben.

Kräuternudeln
Benutzen können Sie alle weichen Kräuter, die den Nudeln mehr Geschmack verleihen und die Sie mögen. Wir empfehlen Petersilie und Basilikum. Kräuter einfach im Multi-Zerkleinerer mit dem Edelstahlmesser klein hacken. Danach unter die anderen Zutaten mischen. Diese Nudeln müssen Sie nach dem Kochen nur noch in Knoblauchöl eine Minute anbraten und zum Schluss mit Parmesan anrichten.

Rote Pasta
2 EL Tomatenmark zur Teigmischung geben und nur 2 EL Olivenöl zugeben.

Also gestalten Sie jetzt Ihre Pasta genau so, wie Sie das gerne hätten. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg

Muttertag

Geschenkideen zum Muttertag 2017

Die besten Geschenkideen sind immer zum selber machen besonders für den Muttertag. Denn Mütter freuen sich über Geschenke die von Herzen kommen. Je nach Alter Ihrer Kinder können und sollten diese mit eingebunden werden. Der Muttertag ist ein Tag, an dem wir Danke sagen und Müttern die Anerkennung geben, die Sie für Ihre harte Arbeit verdienen. Denn egal ob es sich um erfahrene, unerfahrene, Mütter in einer Beziehung oder alleinerziehende Mütter handelt, sie haben einen harten Job. Kindererziehung ist nicht leicht und egal ob die Kinder 3, 12,18 oder 26 Jahre alt sind, Mamas Hilfe wird auch noch im jungen erwachsenen Alter verlangt. Und vielen Vätern bleiben die Jugendkrisen, Kinderkrankheiten und der erste Liebeskummer erspart, weil Mama ran muss. Dafür muss ein Danke her.

Frühstück machen

Muttertag Frühstück machen

Muttertag: Frühstück machen

Am 14. Mai 2017 ist der offizielle Muttertag und eines er typischsten aber persönlichsten und schönsten Geschenke ist ein selbstgemachtes Frühstück. Damit dieses so professionell wie möglich wird haben wir hier eine Checkliste für Ihr Muttertagsfrühstück:

  • Brötchen vorbstellen (Brötchenläden sind am Feiertag schnell ausverkauft)
  • Tomate, Mozarella, Basilikum Platte anrichten (mit Balsamico-Creme dekorieren)
  • Käseplatte (richten Sie eine Mischung aus Hart-und Weichkäse-Sorten an)
  • Wurstplatte (der gute Serrano Schinken, Kochschinken, Salami Milano, Leberwurst, Chorizo)
  • Fisch (geräucherter Lachs mit Kräuterfrischkäse anrichten, etwas Dill oben drauf)
  • Obstsalat (Lieblingssorten Ihrer Liebsten)
  • alle Platten mit Tomaten, Gurken, Oliven dekorieren
  • Rührei (mit Tomaten, Schnittlauch, Käse)

Familien Picknick

Tun Sie so als hätten Sie den Muttertag vergessen. Wenn die Liebste enttäuscht auf einen leeren Frühstückstisch blickt, bereiten Sie ein Familien Picknick vor und locken Sie Mama unter einem Vorwand ins Auto. Bereiten Sie Sandwiches, Getränke, Decke usw. vorher vor, damit die Überraschung gelingt.

Familien Portrait

Lassen Sie sich ein Familien Portrait zeichnen. Persönlich, emotional und mal was anderes als ein herkömmliches Fotoalbum.

Fotoalbum

Bereiten Sie ein Fotoalbum mit dem Titel die schönsten und schlimmsten Mama-Erlebnisse vor. Platzieren Sie Fotos von der Geburt bis zum aktuellen Stand darin. Ob das Kind sich mal in den Kamin gesetzt hat und danach die ganze Wohnung versaut hat oder von anderen anstrengenden Situationen Fotos vorhanden sind, wählen Sie diese passend aus. So entsteht ein humorvolles Buch, das Emotionen enthält.

Herzkuchen backen

Backen Sie einen Kuchen in Herz-Backform. Eine Solero Torte.Backen Sie einen einfachen Wiener Tortenboden und machen eine Solero-Quark Creme. Fruchtig-passend zum Frühjahr. Beim Backen können Sie die Kinder auch einbinden.

Mama und Ich

Ein Buch, das wie ein Freundealbum aufegebaut ist. Das Buch stellt fragen an Mama und Kind, die sie gemeinsam beantworten können. Eine schöne Erinnerung und gemeinsame Zeit.

Reisefieber

Wenn es das Budget hergibt starten Sie den Muttertag schon am Freitag. Überraschen Sie Ihre Liebste mit einem Kurztrip an die Nord- oder Ostsee. Oder ein Wochenende auf dem Bauernhof.

„Frei“zeit

Fragen Sie Oma oder Bekannte ob Sie nicht babysitten können und laden Sie Mama zum Essen ein. Manchmal ist es auch einfach nur gut nicht an die typischen Mutteraufgaben gebunden zu sein.

 

Hochbeet selber bauen

Sie wollen ein Hochbeet selber bauen?

Kein Problem mehr. Wir bei buyspares haben es ausprobiert und geben Ihnen gerne unsere Tipps & Tricks, damit Sie das gute Teil nachbauen können.

Warum ein Hochbeet?

Ein Hochbeet ist ideal, um Kräuter darin zu pflanzen. Und wenn wir mal ehrlich sind, sind Kräuter eine Sache, die man oft beim Einkauf vergisst. Man hat dann eigentlich keine Lust nochmal wegen ein paar Blättern Basilikum oder Petersilie extra loszufahren. Dann macht sich ein Hochbeet doch super. Ob auf dem Balkon, im Garten, klein oder groß, wenn Sie selber bauen, können Sie das Hochbeet Ihren Wünschen anpassen. In einem Hochbeet wird die Temperatur der Erde im Schnitt um 6°C höher als im normalen Erdboden und die Pflanzen wachsen schneller. Ganz davon abgesehen müssen Sie sich nicht verrenken, wenn Sie mal ein paar Kräuter pflücken.

Hochbeet

Hochbeet

Wie wird das ganze gebaut? Was wird benötigt?

Material:

  • 4 /6 Einschlaghülsen
  • 4 /6 Pfostenkappen
  • 4/6 Holzpfosten
  • Holzbretter
  • Teichfolie
  • Schrauben
  • Holzschutzfarbe
  • Gartenschnur

Bauanleitung:

  1. Ort wählen: Es sollte ein vorwiegend sonniges Plätzchen gewählt werden und es muss ein ebener Boden vorliegen.
  2. Man kann mit Erdankern die Eckpunkte markieren, um dann mit einer Maurerschnur die Umrisse auszulegen.
  3. In diesem abgestecken Bereich, kann man nun die obere Rasenschicht (10cm tief) entfernen. Wir raten einen Spaten dafür zu nehmen.
  4. Nun müssen Sie Löcher für die 4/6 Einschlaghülsen bohren. Dies geht am besten mit einer spitzen Eisenstange, achten Sie nur darauf, dass Sie senkrecht vorbohren und diese Löcher gleich tief sind.
  5. Nun können die Einschlaghülsen mit einem großen Hammer in die 4/6 vorgebohrten Punkte geschlagen werden.
  6. Pfosten in die Hülsen setzen. Mit Hilfe einer Schlauchwaage die richtige Höhe jedes einzelnen Pfostens ermitteln, damit ein ebenes Beet entsteht. Sägen Sie die Pfosten so zurecht, dass alle auf einer Höhe sind.
  7.  Nun die Holzpfosten mit der Holzschutzfarbe anpinseln.
  8. Nun Pfosten in die Hülsen, fixieren und gut festschrauben.
  9. Die ersten Bretter werden an den inneren Längenseiten befestigt. Wichtig dabei ist, dass Sie das erste Brett MINDESTENS 5 cm über der Erdoberfläche befestigen.
  10. Die Langen Bretter von innen und die kurzen von außen an die Pfosten anbringen, arbeiten Sie mit einer Wasserwaage, damit alles schön eben wird.
  11. Draht-Gitter sollten als Schutz vor Mäusen eingesetzt werden. Diese sind leicht formbar und man kann Sie perfekt integrieren. Die Drahtnetz Bahnen mit einem Tacker befestigen, sodass der komplette Boden und die ersten 5 cm der Seiten befestigt sind.
  12. Nach dem Anbringen aller Bretter, können diese mit der Holzschutz-Lasur bestrichen werden.
  13. Pfostenkappen auf die Pfosten und festschrauben.
  14. Teichfolie im Beet auslegen und an den Seitenwänden festtackern.
  15. Schicht für Schicht befüllen. Jede Schicht sollte 5-25 cm dick sein: 1. Schicht (Zweige, Äste usw.) Und darüber noch Laub, 2. Schicht (Stallmist, Kompost, etc.), 3. Schicht Pflanzenschicht aus humusreicher Gartenerde.

Also gestalten Sie jetzt Ihr eigenes Beet und das ständige Kräuter einkaufen hat ein Ende. Keine nervigen Extra-Touren, keine überteuerten Kräuter, bei denen eh die Hälfte nicht gebraucht wird. Mit Ihrem hauseigenen Hochbeet. Und immer dran denken, das Ganze gut bewässern. Alle Ersatzteile und Zubehör rund um Bewässerungssysteme finden Sie bei uns.